Eine aktuelle repräsentative Studie des Meinungsforschungsinstituts YouGov unter 2.038 Bundesbürgern im Auftrag der Versicherungsplattform Friendsurance belegt nun in Zahlen, was bereits viele vermutet hatten: Die Deutschen werden nach dem Ende der Corona-Krise deutlich digitaler sein, als vor Beginn der Pandemie. Das höchste Interesse an mehr Digitalisierung signalisierte in fast allen Bereichen die Altersgruppe 18 bis 34 Jahre. Doch selbst die ältere Generation erkennt zunehmend die Notwendigkeit und die Vorteile der Nutzung digitaler Möglichkeiten.